Wetter aktuell
Coole Jobangebote
Sie möchten für ein beliebtes und modernes Skigebiet im Osten Österreichs arbeiten? Wir suchen motivierte Mitarbeiter in den verschiedensten Bereichen! Vielleicht ist auch das Richtige für Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Ostalpen-Card
Über 20 Skigebiete & über 200 km Pisten mit einer Karte!
Grenzenloses Pistenvergnügen in Niederösterreich und der Steiermark! Ostalpencard – Eine Skikarte für mehr als 200 Pistenkilometer in über 20 Skigebieten.Großer Preisvorteil für alle bis 25 Jahren.
Mur–Mürz top
Der „Mur-Mürz Top Skipass“ umfasst 11 Skigebiete und öffnet die Drehkreuze für insgesamt 76 Seilbahnen und Lifte bzw. 226 km Pisten und Routen! Den Mur-Mürz Top Skipass gibt es als Mehrtageskarte und als Saisonkarte.
Steiermark Joker
1 Ticket • 30 Skiberge • 4 Top-Thermen • 181 Tage Genuss
Genießen Sie 181 Tage Sport und Wellness auf 30 steirischen Skibergen sowie in den vier steirischen Top-Thermen! Der Steiermark Joker ist ab 1. November gültig.
Webcams live
#CTRL 

TARIFBESTIMMUNGEN

1. Mit dem Kauf einer Karte anerkennt jeder die Beförderungsbedingungen und den Tarif. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, können Sie innerhalb einer Stunde nach dem Kauf die unbenützte und unbeschädigte Karte bei der Verkaufsstelle, an der die Karte gelöst wurde, gegen Erstattung des Preises zurückgeben.

2. Für eine Beförderung bzw. den Zutritt zu den gekennzeichneten Kontrollzonen benötigt jeder Gast eine gültige Fahrkarte. Diese ist nicht übertragbar, mit Ausnahme der Punktekarten. Die Skipässe sind so zu verwahren, dass unbefugte Dritte keinen Zugriff haben. Mit dem Kauf einer namensbezogenen Karte stimmt der Karteninhaber widerruflich einer automatischen Registrierung der persönlichen Daten zu. Der Gast stimmt zu, dass diese zu Kontroll­zwecken zur Vermeidung von missbräuchlicher Kartenverwendung sowie zum Zwecke der Kundenbetreuung EDV-mäßig erfasst, verarbeitet und sobald sie nicht mehr benötigt sind, spätestens aber drei Jahre nach letztem Kundenkontakt, gelöscht werden.

Mit dem Kauf eines Skipasses stimmt der Karteninhaber einer personenbezogenen fotografischen Erfassung, Speicherung und Verarbeitung an den Kartenausgabe- und Zutrittsstellen zu Kontrollzwecken zur Vermeidung von missbräuchlicher Kartenverwendung zu, wobei diese Daten bei vertragsgemäßer Kartenverwendung mit Ablauf der Gültigkeitsdauer des Skipasses gelöscht werden. Diese Zustimmung kann jederzeit schriftlich gegenüber der Berglift Stuhleck Österreichische Seilbahnen-Bau- und Betriebsgesellschaft m.b.H. & Cie. K.G. widerrufen werden.

Es besteht die Möglichkeit, für die gängisten Kartentypen anonyme Skipässe zu beziehen.

Der Karteninhaber nimmt zur Kenntnis, dass nach Widerruf dieser datenschutzrechtlichen Zustimmung die vereinbarten Leistungen nicht länger erbracht werden können.

3. Die Gültigkeitsdauer der Fahrkarten ist auf diesen aufgedruckt. Bei auf Depot ausgegebenen Zeitkarten, bei Tages-Wahlkarten und bei Saisonkarten endet die Gültigkeit mitEnde der Wintersaison, spätestens aber am Dienstag nach Ostern. Punktekarten gelten während der Wintersaison des Erwerbs und während der darauf folgenden Wintersaison. Im Sommerbetrieb können sie nicht verwendet werden.

4. Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer der Karten ist nicht möglich, nicht verbrauchte Karten können nicht rückvergütet werden. Für verlorene Karten wird kein Ersatz geleistet.

5. Stillstand eines Teiles der Anlagen, Sperrung von Abfahrten, Schlechtwetter etc. geben keinen Anspruch auf Rückvergütung.

6. Bitte bleiben Sie unbedingt auf den markierten Pisten! Skifahren im Wald ist lt. Forstgesetz untersagt. Zuwiderhandeln führt zum sofortigen, ersatzlosen Entzug der Karte und Ausschluss von der Beförderung. Strafanzeigen sind möglich.

7. Jeder grobe Verstoß gegen die Beförderungsbedingungen und jede missbräuchliche Verwendung von Karten führen zu deren sofortigem Entzug. Wer ohne gültige Fahrkarte in oder hinter Kontrollzonen angetroffen wird, muss eine Tageskarte lösen. Zusätzlich wird ein Schadenersatz von € 30,- verrechnet.

8. Gefährdung der Sicherheit im Skigebiet wird mit Entzug der Karte und Ausschluss von der Beförderung geahndet.

9. Bei Unfall oder Krankheit erfolgt eine Rückerstattung nur dann, wenn die Karte bei einer Kassa, zusammen mit einem ärztlichen Attest, hinterlegt wird. Als Benützungstage gelten die Tage von der Ausstellung der Karte bis zu deren Hinterlegung an der Kassa. Bei einer Tageskarte wird bei Hinterlegung vor 12 Uhr die Preisdifferenz zu einer Vormittagskarte vergütet. Bei Saisonkarten erfolgt die Rückvergütung zeitaliquot, unter der Annahme einer Saisondauer von 120 Tagen und eines Saisonbeginns am 1. Dezember. Nach dem 28. Februar erfolgt keine Rückvergütung von Saisonkarten mehr.

10. Es gelten die Fahrpreise lt. Aushang.

11. Tageskarten ab 11 Uhr können erst ab 10h50, Nachmittagskarten erst ab 12h20 ausgegeben werden. Dreistundenkarten werden ganztägig ausgegeben und gelten 3 Stunden ab Erstbenützung am Leser.

12. Für Kinder innerhalb der angegebenen Jahrgänge gilt der Kindertarif. Jüngere Kinder werden nur in Begleitung ihrer Eltern gratis befördert. Kinder bis zu einer Größe von 1,10 m werden nur am Schoß einer geeigneten Begleitperson sitzend am Sessellift transportiert. Ab einer Körpergröße von 1,40 m muss ein Ausweis mit Altersnachweis mitgeführt werden.

13. Saisonkarten sind nur mit Foto gültig.

14. Die Mitglieder des Steiermark Joker, der Ostalpen Card sowie der Skiregion Semmering betreiben ihre jeweiligen Liftanlagen, Pisten sowie Thermen jeweils eigenverantwortlich und rechtlich selbständig. Der Erwerb einer der oben genannten Skipässe berechtigt den Gast zur Benützung der umfassten Skigebiete bzw. Thermen, der konkrete Leistungsvertrag kommt aber jeweils nur mit jenem Betrieb zustande, dessen Anlagen gerade benützt werden. Die allfällige Haftung gegenüber den Gästen, sei es aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Bestimmungen, für Vorfälle aus bzw. beim Betrieb und der Benützung der Seilbahn- und Liftanlagen, Pisten sowie Thermen, trifft daher ausschließlich jenen Betrieb, in dessen Verantwortungsbereich sich der Vorfall ereignet. Eine Haftung der übrigen Partner der Kartenverbünde besteht nicht.

Für Anlagen, welche im oder neben dem Skigebiet des Kartenverbund-Mitgliedes liegen, gesellschaftlich jedoch nicht zu jener Gesellschaft gehören, welche die Kartenverbund-Vereinbarung unterzeichnet hat und in welchen aufgrundeiner internen Kartenverbund-Konstellation die Karte gültig ist (Sub-Partner), übernimmt der Kartenverbund-Partner, in dessen Einflusssphäre diese Anlagen liegen, sämtliche haftungsrechtliche Verpflichtungen im Falle einer Zahlungsunfähigkeit des Sub-Partners.

Die Geschäftsleitung
Berglift Stuhleck

#CTRL 

READ
FB
TWITTER
#CTRL 

READ
FB
TWITTER
#CTRL 

READ
FB
TWITTER
#CTRL 

READ
FB
TWITTER

         
Home  |  Kontakt  |  Datenschutz  |  Nutzungsbestimmungen   |   Jobs
Berglift Stuhleck  |  Bundesstraße 6c, 8684 Spital am Semmering  |  Schneetelefon: +43-3853-333  |  Lift-Infos: +43-3853-270